powered by cineweb
Kino-Gutscheine im Online-Shop
Tickets & Infos

Im Hagen 3
44532 Lünen

Telefon: (03871) 211 40 40 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz)

Öffnungszeiten:

Unsere Kassen öffnen um 13:30 Uhr. Samstags, sonntags, an Feiertagen und in den Ferien öffnen wir bereits um 10:30 Uhr. Wir schließen unsere Kassen 10 Minuten nach Beginn der letzten Vorstellung.

Bei ausgeweiteten Öffnungszeiten, z.B. in den Ferien oder für Sonderveranstaltungen passen wir die Kassenöffnungszeiten dem Spielplan an!


Sie haben Fragen? Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Ihre Veranstaltungsbuchung? Lob oder Kritik? Vielleicht auch Anregungen und Verbesserungsvorschläge? Dann treten Sie mit uns in Kontakt!

Filmposter Gott, du kannst ein Arsch sein!

Als die 16-jährige Steffi erfährt, dass sie Krebs hat und bald sterben wird, will sie noch so viel erleben, wie es nur irgend geht.

  • FSK 6 FSK 6
  • Komödie
  • 98 min.
Produktion: Deutschland 2020
Originaltitel: Gott, du kannst ein Arsch sein!
Regie: André Erkau
Darsteller: Til Schweiger, Heike Makatsch, Sinje Irslinger, Max Hubacher, Jürgen Vogel, Benno Fürmann, Jasmin Gerat, Dietmar Bär, Inka Friedrich,
    Mi
    21.10
    Do
    22.10
    Fr
    23.10
    Sa
    24.10
    So
    25.10
    Mo
    26.10
    Di
    27.10
    13:20

    Die 16-jährige Steffi (Sinje Irslinger) hat soeben ihren Realschulabschluss gemacht und steckt voller Tatendrang. Sie freut sich auf die Abschlussfahrt nach Paris und plant eine romantische Nacht in der Stadt der Liebe mit ihrem Freund Fabi (Jonas Holdenrieder). Nach der Klassenfahrt soll dann Steffis Berufswunsch in Erfüllung gehen - mit einer Ausbildung als Polizistin. Doch bei Routineuntersuchungen werden Auffälligkeiten in ihrem Blutbild festgestellt und bald darauf ist klar: Es ist Krebs. Unheilbar. Die Welt von Familie Pape bricht zusammen. Ihre Eltern Eva (Heike Makatsch) und Frank (Til Schweiger) hoffen auf ein Wunder. Die Abschlussfahrt? Undenkbar, mit dieser Diagnose! Nicht jedoch für Steffi. Als sie den Zirkussohn und Motorradakrobaten Steve (Max Hubacher) kennenlernt, der vor seinem autoritären Vater (Jürgen Vogel) flüchtet und ihr kurzerhand anbietet, sie nach Paris zu fahren, zögert sie nicht. Mit geklautem Auto und ohne Geld machen sich die beiden auf den Weg. Eva und Frank wollen ihre Tochter zur Besinnung bringen und nehmen die Verfolgung auf. Und so beginnt ein einzigartiger Roadtrip voller Höhen und Tiefen, angetrieben von tiefer Sehnsucht und der Lust am Leben. Steffi lernt von Steve nicht nur, dass man auf Kühen reiten und im Nordseewind fliegen kann, sondern sie schließt ihn jeden Tag mehr in ihr Herz. Angekommen in Paris, versteht Steffi langsam, was sie wirklich will - in der Zeit, die ihr noch bleibt... (Quelle: Verleih)

    Partner von CINEWEB